Ende der Weidesaison: Jungstuten von der Nordseeweide heimgekehrt

7. November 2019
Ende der Weidesaison: Jungstuten von der Nordseeweide heimgekehrt

1-11-2019   Ein „Goldener Oktober“ hat unseren beiden Zweijährigen Ria Eterna von Rock Forever – Franziskus und Mona Ria von Morricone – Likoto xx sowie deren einjähriger Vollschwester Mia Mora noch ein paar schöne Herbsttage in der großen Stutenherde an der Nordsee beschert. Mit Eintritt des Nachtfrostes war es dann aber doch Zeit, die Stuten heimzuholen. Schon das Einfangen und Verladen ist nach sechs Monaten in kompletter Weidefreiheit ein kleines Abenteuer, das unser „Expeditionsleiter“ Michael Sehr mit dem Team des Stalles Jens Hoffrogge, quasi „mit Geduld und Spucke“ gemeistert hat.

Die Stuten sind wieder wohlbehalten im Heimatstall angekommen, hier und da ein paar kleine Anzeichen von Mauke als Folge der zuletzt doch etwas feuchten Weiden.  Auch die Familienzusammenführung mit den Daheimgebliebenen hat problemlos funktioniert. Es haben sich offenbar alle daran erinnert, dass man eine große Familie ist, wobei die Mutter der Kompanie, die 14jährige StPrSt. Liberia von Likoto xx – Rosenkavalier nach wie vor und unverändert Chef im Ring ist.

Auch der Hufschmied (Pony-Vierspänner-Weltmeister Michael Bügener aus Gronau-Epe) war schon da und hat seines Amtes gewaltet, ohne Hufprobleme festzustellen. Auch dabei wirken die Nordseeweisen offenbar Wunder. Jetzt beginnt für die 2 1/2-Jährigen langsam die Gewöhnung an die Arbeit, was für uns immer mit Fellpflege, Bodenarbeit und Führtraining, sowie Freilaufen, Freispringen und Longieren beginnt. Trotzdem bekommen auch die 2 1/2-jährigen weiter tagsüber Auslauf mit ihrer Herde.

Auf vielfachen Wunsch werden wir zu unseren drei Anreit-Kandidaten ein Ausbildungstagebuch veröffentlichen, um unseren Weg und die Lernfortschritte zu zeigen und zu dokumentieren. Anmerkungen unserer Leser und Interessenten sind sehr willkommen.