Ria Eterna zu Johanna Klippert

15. März 2020
Ria Eterna zu Johanna Klippert

15-03-2020   Nachdem sie zuhause die ersten Runden unter dem Sattel von Kathrin Schettler (19) anständig und vorzeigbar gedreht hatte, war die Zeit für dem Umzug gekommen: unsere dreijährige Stute Ria Eterna von Rock Forever aus der VerbPrSt. Feria von Franziskus – Likoto xx, Vollschwester zur vierjährigen StPrSt. Ria Rocana, die im vergangenen Jahr unter Johanna Klippert ins Finale des Westfälischen Reitpferde-Championats vorgerückt war, ist nun auch nach Münster-Albachten umgezogen.

Auf dem Hof Wilhelm Holkenbrink, bei dem Johanna einen Stalltrakt für ihre Berittpferde gepachtet hat, sind die beiden dunkelbraunen Vollschwestern nun wieder Stallnachbarn. Für die ältere, Ria Rocana, stehen die ersten Turnierstarts in Dressurpferde-Prüfungen bevor, wobei ein Auge nochmals auf die BundesChampionats-Qualifikation gerichtet ist. Die Stute hat sich prächtig entwickelt, ist sehr athletisch geworden und imponiert nach wie vor mit ihrem überragenden Schritt und Galopp. Aber auch die Trabarbeit hat an Ausdruck gewonnen und weiß dank der exzellenten Hinterhandmechanik der Stute Eindruck zu machen. Angedeutete Versammlungsbereitschaft läßt für die weitere Entwicklung hoffen.

In diese großen Fußstapfen soll nun auch die „kleine Schwester“ treten, die von der Körpergröße her ihrer älteren Schwester bereits voraus ist. Erstes Saisonziel ist die Stutenprüfung im Mai sowie die Teilnahme an der Stutenschau (mit der Hoffnung auf Qualifikation zur Eliteschau). Dann wird sicherlich der eine oder andere Start in Reitpferdeprüfungen folgen. Der Rest bleibt abzuwarten. Jedenfalls ist Ria Eterna bei Johanna und ihrem Team in den besten Händen!

Foto: Andreas Franken