Youngster unter dem Sattel

19. Januar 2021
Youngster unter dem Sattel

19-01-2021   Der Jahresanfang ist auch der Ausbildungsbeginn für unsere Dreijährigen. Durch Führtraining und Bodenarbeit haben sie dann bereits Grundvertrauen gewonnen. Satteldecke und Sattel lassen sie sich ohne Furcht auflegen, und sie haben bereits ein Trensengebiss im Maul kennengelernt.
Mithilfe einer Aufstiegshilfe zur Gewöhnung daran, dass plötzlich etwas über und hinter ihnen geschieht, bereiten wir das Aufsitzen vor. Pferde sind eben auch Beutetiere mit der Urangst, von einem Raubtier von oben angesprungen zu werden.

Wenn die Remonten auch Bewegungen über ihrem Rücken angstfrei akzeptieren, dann ist der Zeitpunkt für die erste Aufsitzübung gekommen. Der passende Ort dafür ist die Stallgasse, die den Youngstern von all den Vorübungen vertraut ist.

Heute war es dann soweit. Mia Mora, die schwarzbraune Morricone-Tochter aus der StPrSt. Liberia von Likoto xx – Rosenkavalier hat uns signalisiert: „Ich bin bereit!“ Und tatsächlich, sie stand – ohne mit der Wimper zu zucken – und ließ Kathrin (20) aufsitzen. Selbst das Führen auf der Stallgasse machte keine Probleme. Wir sind gespannt, wie‘s weitergeht.