Abegglen FH debütiert erfolgreich in S-Dressur

Als jüngster Starter im Feld placierte sich der erst siebenjährige westfälische Prämienhengst und BundesChampionatsfinalist Abegglen FH von Ampere – Carabas unter Marcus Hermes beim Dressurturnier in Ankum am 16. Februar 2017 auf Anhieb auf Platz 2 in St. Georg Spezial, der Aufgabe, die auch beim Nürnberger Burgpokal geritten wird. Das ist im übrigen auch das Ziel des statiösen Dunkelbraunen vom Gestüt Freiberger Hof, dessen Chef-Bereiter Marcus Hermes seinem Lieblingshengst eine große Zukunft im Dressurviereck prophezeit.

Unser Nachkomme „Alswinn“, Wallach, Westfale, *2014, Rappe