Mona Ria von Morricone ist da!

Fast wäre sie ein Sonntagskind geworden: unser bildschönes Rapp-Stutfohlen von Morricone aus der StPrSt. Liberia von Likoto xx – Rosenkavalier, das in den frühen Morgenstunden des 27.März 2017 gegen 2:30 Uhr zur Welt kam. Wie bei Rappfohlen üblich zunächst in der Interimsfarbe „eselsgrau“, ohne Abzeichen und mit einem Gesicht, das jedem Vollblutaraber zur Ehre gereichen würde.

Für ihre Mutter, die schwarzbraune Halbblutstute Liberia ist es das 9. (!) Fohlen in Serie, davon das 6. Stutfohlen. Wie bei ihr üblich verlief die Geburt ganz problemlos.

Für uns ist es auch beim 51. Fohlen eine Überraschung. Wir können uns nicht daran erinnern, jemals ein schöneres, typvolleres Fohlen gezogen zu haben!

Hier geht es zum Pedigree.

Web_Mona_03