Weidesaison in Lippramsdorf ist eröffnet

Nachdem vor 14 Tagen – nach alter Bauernregel genau passend zur Forsytien-Blüte – Perlka (Perlkalkstickstoff) und Magnesia Kainit auf allen Weideflächen gestreut wurde, konnte letztes Wochenende bei strahlend blauem Himmel, Sonne und 20 Grad mit dem vorsichtigen Anweiden begonnen werden. Der Übergang von Winterpaddock zur Weide muss langsam vollzogen werden, weil damit auch eine große Ernährungsumstellung verbunden ist: das junge Gras ist sehr eiweißreich und strukturarm, sodass bei zu schneller Umstellung Durchfall, Kolik und Hufrehe drohen.

Wie in jedem Jahr: die Stuten und Fohlen können’s kaum erwarten.

IMG_6385_web

StPrSt. Liberia mit ihrem 14 Tage alten Stutfohlen Mona Ria von Morricone.