Via Rossa und Karolin im Warendorfer Championatsfinale

1-09-2017   Es war ein gewagtes Experiment! Unsere fünfjährige Verb.Pr.St. Via Rossa (Stallname Vicky) von Vitalis aus der St.Pr.St. Ria Rossa von Rosenkavalier – Ricardo, die Anfang Juli noch mit ihrem zweiten Fohlen, einem Fuchshengst von Borsalino bei Fuß Tag und Nacht auf der Weide lief, wurde nach dem Absetzen des Fohlens wieder angespannt und für das BundesChampionat des Deutschen Fahrpferdes in Warendorf vorbereitet. Das Westfälische Pferdestammbuch nominierte die inzwischen 170 cm große Kohlfuchsstute, die als Dreijährige in Reitpferdeprüfung placiert war und in der Stutenprüfung Noten von 8,0 bzw. 8,5 für Grundgangarten und Rittigkeit erhalten hatte. Doch sechs Wochen Vorbereitung waren einfach zu kurz um die notwendige Muskulatur und Kondition aufzubauen. Aber das Vertrauen in Temperament und Charakter der Ria-Enkelin wurde nicht enttäuscht.

Karolin und Via Rossa stürzten sich ins Gefecht, blieben zwar deutlich unter ihren Möglichkeiten aber waren glücklich, ins Finale zu gelangen und dort letztlich den 8. Platz einzunehmen. Finalkommentator Rudolf Temporini, Vorsitzender des DOKR-Fahrausschusses, brachte es coram publico auf den Punkt: „eine vielversprechende, ausdrucksstarke und schicke Stute mit viel Schwung, auf die noch viel Arbeit wartet!“

ClipMyHorse.de hat Finalqualifikation (Prüfung 55) und Finale (Prüfung 57) live übertragen und hält die die Videos in der Mediathek „DKB-Bundeschampionate Warendorf“ zum Anschauen bereit.