Zuperman in S erfolgreich

Zuperman in S erfolgreich

28-05-2024 Warendorf oder Ermelo – das ist hier die Frage! Wenn Anfang September das BundesChampionat in Warendorf auf dem Programm steht, findet zeitgleich im holländischen Ermelo die Weltmeisterschaft Junger Dressurpferde statt. Eine unglückliche Terminüberschneidung und für einige Kandidaten die Qual der Wahl.

Das trifft auch auf den Oldenburger Reservesiegerhengst und letztjährigen WM-Dritten Zuperman OLD v. Vincent Maranello – Destano mit seiner Ausbilderin Beatrice Hoffrogge zu, der nach einem siegreichen Saisoneinstand in der Dressurklasse M** nun bei den Holtkämper Dressurtagen in Bielefeld sein Debut in der Klasse S feierte. Ausgeschrieben als Qualifikation für das noch recht neue Dressurpferde-BundesChampionat für Siebenjährige auf S-Ebene mit der FEI-Prüfungsaufgabe der WM Junger Dressurpferde, angelehnt an das Lektionenprogramm des Prix St. Georges. Ein mit 14 Pferden stark besetztes Feld, das Zuperman mit der Wertnote 8,36 lange angeführt hatte, bevor der braune Oldenburger Hengst Taycan W unter dem Sattel von Kira Wulferding und aus der Zucht von Wolfram Wittig mit 8,38 – also mit 2/100 Punkten an Zuperman vorbei zog und auf den zweiten Platz verdrängte. Beide Hengste sind damit für das BundesChampionat in Warendorf qualifiziert und haben zugleich ihre Visitenkarte für die WM in Ermelo/NL abgegeben.

Wenige Tage später konnten wir mit dem dunkelbraunen Hengstfohlen Zarius aus der VerbPrSt. Fräulein Ria v. Franziskus – Likoto xx einen Zuperman-Sohn willkommen heißen: außergewöhnlich typvoll, mit viel Hals versehen, korrekt auf allen vier Beinen, große, schräge Schulter und der Bewegungsqualität, die wir uns gewünscht haben. Mit der Kombination Zuperman x Franziskus ein echter Hoffnungsträger!